Logo DynaMind
Psychoanalytisches Business Coaching

Führung in der Corona-Krise: Burnout oder Boreout-Gefahr?

Fünf Millionen Deutsche leiden an einer Depression – vor der Corona-Pandemie. Die Deutsche DepressionsLiga (DDL) warnt nun vor einer Zunahme psychischer Probleme in Folge der Krise. Faktoren wie soziale Isolation, die Zunahme von Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit, Insolvenzen und die damit einhergehenden Existenzängste dürften eine Belastungsprobe für viele Menschen darstellen. Aber welchen Einfluss hat die Corona-Krise […]

Weiterlesen…

Die Illusion der Unabhängigkeit – Klimawandel begreifen

Am Thema Klimawandel scheiden sich die Geister. Trotz einer bis zur Corona Krise hohen medialen Aufmerksamkeit und trotz zahlreicher Nachweise über die existentiellen Folgen der Klimaerwärmung aber blieben die politischen und wirtschaftlichen Handlungstendenzen, gelinde gesagt, eher milde. Mehr noch, bei steigender Anzahl empirischer Nachweise wuchs sogar die Anzahl derjenigen, die die Existenz eines Klimawandel gänzlich […]

Weiterlesen…

Worte gegen Stress: Die Wirkung von Kommunikation in der Krise

Die Art wie kommuniziert wird, hat in einer Krise großen Einfluss auf die Psyche der Bevölkerung. Während die mit dem Virus infizierten Menschen und deren Angehörige direkt an der Krankheit leiden, sind wir zugleich alle den Folgen der medialen Kommunikation ausgesetzt. […]

Weiterlesen…

Vorsicht Risiko!

„Numeracy“ und die Überwindung der Angst, Teil 2: Wie wir nahe und ferne Risiken miteinander verrechnen. […]

Weiterlesen…

Vorsicht Zahlen!

„Numeracy“ und die Überwindung der Angst, Teil 1: Wie die Psychologie dem Unbewussten beim Rechnen – und Verrechnen – zusieht. […]

Weiterlesen…

Kund*innen erreichen im Corona-Shutdown

Ein Online Auftritt ist mehr als digitales Marketing und viel mehr als nur ein gutes Ranking in der Suchmaschine. Gut genutzte Digitalisierung und digitale Kommunikation können in der aktuellen Krise Existenzen retten und Kunden binden. […]

Weiterlesen…

Digitalisierung – Die Sehnsucht nach sozialer Resonanz in Zeiten von Corona

Die Corona-Krise und das damit einhergehende Gebot des Social Distancing erfordert von Unternehmern, ihren Kollegen und von ihren Mitarbeitern ein hohes Maß an flexibler Anpassung – nicht nur der Arbeitsverhältnisse, sondern auch der beruflichen zwischenmenschlichen Kontakte. Überall da, wo es möglich oder aufgrund von Quarantäne erforderlich ist, wird das Büro in die eigenen vier Wände […]

Weiterlesen…

Corona Krise: Demokratie zwischen Versorgung und Autorität

Derart radikale Einschnitte in unser Leben haben die meisten von uns noch nie erlebt. Es geht nun um Bewältigung: Wir müssen mit unseren Ängsten zurechtkommen, aber auch mit den gravierenden Folgen, die die Maßnahmen zur Eindämmung des Virus Covid-19  auf unseren Alltag und unsere Bewegungsfreiheit haben. […]

Weiterlesen…

Psychodynamisches Krisen-Coaching für Führungskräfte

Aufgrund der Corona-Krise sind derzeit viele Führungskräfte mit multiplen Herausforderungen konfrontiert und müssen nun mit diesen veränderten Bedingungen auf ökonomischer, sozialer und gesundheitlicher Ebene umgehen. Dies erfordert neben raschen Einschätzungen, auch das Treffen von Entscheidungen auf verschiedenen Ebenen sowie die Kommunikation, Umsetzung und möglicherweise auch die Revidierung von Handlungsanweisungen. […]

Weiterlesen…

Workshop Stressbewältigung in Berlin Mitte

Stressebewältigungstraining bei DynaMIND mit kreativen Übungen, Imagination, Achtsamkeitsübungen und Entspannungsverfahren. Unser Training umfasst 5 Termine à 2 Stunden und findet immer Mittwochs ab dem 22.04.2020 in unseren Räumlichkeiten am Werderschen Markt 12 statt. […]

Weiterlesen…

Perspektivwechsel – Mentalisierung als Chance für Ihr Unternehmen

Im Unternehmen treffen nicht nur Businesspläne sondern immer auch Menschen aufeinander. Sie bringen unterschiedliche Haltungen, Meinungen, Perspektiven und Normen mit. Gelingt es uns nicht, diese bei uns selbst und anderen zu reflektieren, sind Missverständnisse und Konflikte häufig die Folge. […]

Weiterlesen…

Zuviel des Guten: Welche Rolle spielt Über-Engagement bei der Entstehung von Burnout?

Seitdem der New Yorker Psychoanalytiker Herbert Freudenberger den Begriff Burnout für typische Überlastungsreaktionen von anfänglich hochmotivierten Mitarbeitern geprägt hat, werden damit besondere Erschöpfungssyndrome in der Arbeit beschrieben. […]

Weiterlesen…

Burn Out – der Verlust der feinen Verbindung zu sich selbst

Stress ist eine Aktivierung des sympathischen Nervensystems und bei chronischem Verlauf eine der gefährlichsten Krankheiten der westlichen Welt. Selbstausbeutung spielt dabei eine wichtige Rolle. […]

Weiterlesen…

Warum es sich bei Stress besser auf der Couch als auf der Entspannungsmatte liegt

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt, ist ein altes Sprichwort, doch bezogen auf unser Gesundheitsverhalten scheint das Bannen der Gefahr nicht so leicht umsetzbar zu sein. Wir wissen, dass Stress krank macht, doch führt dieses Wissen oftmals nicht zu einer gesunden Life-Work Balance. Wenn vernunftbegabte, erfolgreiche Menschen ein ungesundes (bisweilen tödliches) Maß an Stress für sich wählen, […]

Weiterlesen…

Die geheimen Wünsche von Teams – Teil II: Das unbewusste Unternehmen

Unternehmen werden von Menschen geprägt, geleitet und inhaltlich und strukturell ausgestaltet. Die in unserem letzten Artikel beschriebenen Prinzipien zum Bestehen eines Unbewussten finden Sie nicht nur in oder zwischen den Einzelnen, sondern auch als kollektive Dynamiken in Teams. Einige Ideen dazu finden Sie in diesem Artikel. […]

Weiterlesen…

Die geheimen Wünsche von Teams – Teil I: Dem Unbewussten in der Business-Kommunikation auf der Spur

Man kann nicht nicht kommunizieren – Der Satz von Paul Watzlawick ist zum Allgemeingut geworden. Uns allen ist mehr oder weniger klar: Wir kommunizieren ständig und häufig nicht nur das, was wir gerade aussprechen. Aber wie genau funktioniert nonverbale und unbewusste Kommunikation? Wie kann die unbewusste Ebene von Kommunikation entschlüsselt, verstanden und vor allem persönlich […]

Weiterlesen…

Knigge für schlechte Führungskräfte: das 1×1 wie Leadership auf jeden Fall misslingt

Wenn sie sich als Führungskraft mal so richtig disqualifizieren wollen: kein Problem, wenn Sie unsere zehn Tipps konsequent befolgen, dann verlieren Sie auch garantiert den Respekt und die Motivation Ihres Teams. […]

Weiterlesen…

Motivation im Unternehmen: 10 Erkenntnisse für ein motiviertes Team

Was motiviert Sie und Ihre Mitarbeiter*innen? Was hemmt die Motivation? Wie kann man als Führungskraft Motivation fördern? Zehn Erkenntnisse helfen Ihnen auf dem Weg zu einem motivierten Team. […]

Weiterlesen…

Prokrastination – eine Chance für persönliche Weiterentwicklung

Manchen begegnet Sie nur selten, manche kennen Sie als ständige Begleiterin mit am Schreibtisch sitzend:  die Erfahrung der Prokrastination kann alles sein, von irritierend bis quälend. Einer aktuellen Studie zufolge erleben nur zwei Prozent der Deutschen niemals Phasen von Aufschieben und Vermeiden. Was genau aber versteckt sich hinter dem weit verbreiteten Phänomen der Prokrastination? Und […]

Weiterlesen…

Coaching für Führungskräfte: Haben Sie alle(s) unter Kontrolle?

Auch bekannt als Proaktivität oder Eigeninitiative: die Fähigkeit zum autonomen Arbeiten ist in den meisten Jobs erwünscht, wenn nicht gar vorausgesetzt. Dennoch schwanken viele Führungskräfte – wann lasse ich meine Mitarbeiter entscheiden, planen und denken, und wann mische ich mich ein? Die Kontrolle über Abläufe zu haben ist oft nötig und meistens verführerisch…aber sie kann […]

Weiterlesen…

Das Objekt der Begierde – Wie geht psychoanalytisch fokussiertes Business Coaching?

Die Sprache des Kunden lernt man bekanntlich im gemeinsamen Gespräch. Im Vordergrund steht dabei der Aspekt, sich eine Art von Wissen anzueignen, das sich nicht an den eigenen Bedürfnissen und Wünschen orientiert. Wie lässt sich der Zusammenhang von Sprache und Wissen im Handel, aber auch in der beratenden Tätigkeit praktisch nutzen? […]

Weiterlesen…

Aus der Coaching Praxis: Geschwisterstreit bedroht Existenz des Unternehmens

Ein tragischer Unfall riss den Unternehmensführer eines mittelständischen Unternehmens der Elektrotechnik mit 58 Jahren überraschend aus dem Leben. Der Patriarch hatte immer alles selbst in die Hand genommen und hätte wahrscheinlich noch bis ins hohe Alter sein Unternehmen geführt. Nun hinterließ er eine Frau, drei Kinder und ein Unternehmen mit ca. 400 Mitarbeitern. […]

Weiterlesen…

Die Neurose des Chefs – wie die Persönlichkeit der Führungskraft das Unternehmen prägt

Moderne Unternehmer*innen wissen, dass der Erfolg eines Unternehmens auch stark von der Persönlichkeit der Führungsperson abhängt. Wir wollen Ihnen in unserem Artikel einige Persönlichkeits- und Führungsstile, ihre Stärken und ihre blinden Flecken vorstellen. Wer weiß, vielleicht finden Sie sich in unseren Beschreibungen ja wieder? […]

Weiterlesen…

Coaching oder Psychotherapie?

Viele Klienten haben uns nach den Unterschieden zwischen Coaching und Psychotherapie gefragt. Die wichtigsten Unterschiede sind hier in einer Tabelle zusammengefasst. […]

Weiterlesen…

Aus der Coaching Praxis: Von der depressiven Stimmungslage zur strategischen Neuausrichtung

Dem 40-jährigen Leiter eines Pharmavertriebs waren die Ideen ausgegangen. Sein Unternehmen lief einigermaßen stabil. Von den Erträgen konnte er gut leben, jedoch belastete ihn noch die Abzahlung eines Kredits, den er vor einigen Jahren zur Unternehmensgründung aufgenommen hatte. Beruflich fehlte es ihm an der unternehmerischen Herausforderung. Sein mangelnder Antrieb erstrecke sich auch auf sein Privatleben. […]

Weiterlesen…

Change Coaching: Keine Angst vor Gefühlen im Unternehmen!

Aus guten Vorsätzen wird nur mit Mühe Wirklichkeit und Change Prozesse aller Art in Unternehmen gestalten sich häufig als schwierig. Warum eigentlich? Die Autorin und Coachin vom Mind Institut möchte sich dieser Frage aus psychodynamischer Sicht annähern. […]

Weiterlesen…

Die klassische Analyse: Ein historischer Abriss nach J. Sandlers „Freuds Modelle der Seele“

In den 1970er Jahren veröffentlichte der britische Psychoanalytiker und Theoretiker Joseph Sandler (1927-1998) eine Reihe von Essays, die der klassischen, freudianischen Psychoanalyse gewidmet sind. Zusammengefasst in dem Band „Freuds Modelle der Seele“ (Sandler, Holder, Dare & Dreher, 2003) rekapitulieren sie die Entstehung der „Triebpsychologie“, die den Ausgangspunkt aller späteren Weiterentwicklungen der psychoanalytischen Theorie bildet. Sandlers […]

Weiterlesen…

Change Coaching: Fünf Schritte im Umgang mit Trauer im Veränderungsprozess.

Rasante Veränderungen am Markt zwingen Unternehmen sich ständig an neue Anforderungen anzupassen. Erfahre mehr über Veränderungsprozesse. […]

Weiterlesen…

Coaching mit dem (Un-)bewussten

Die betriebliche Arbeit ist in der heutigen rationalen Welt von struktu­riertem Denken geprägt. Wir haben gelernt zu analysieren, Ziele zu be­nennen und nach Prioritäten darauf hin zu arbeiten. Dennoch verhalten sich Märkte und Geschäftspartner oft anders als er­wartet. Ein solches Verhalten empfinden wir dann als willkürlich und nicht nachvollziehbar. Die gestellten Aufgaben scheinen uns zu überfordern. […]

Weiterlesen…

Psychoanalytisches Coaching– für eine nachhaltige Veränderung im Unternehmen

Agilität, Flexibilität und Veränderungsbereitschaft zeichnen in postmodernen Unternehmen eine gute Führungskraft aus. Wie aber gelingen nachhaltige Veränderungen in Unternehmen und Unternehmer*innen? […]

Weiterlesen…

Aus der Coaching Praxis: Psychische Gesundheit: In diesem Unternehmen arbeiten wir gerne

Beispiele aus der Praxis: Als der Geschäftsführer eines Unternehmens für Facility Management einen psychologischen Berater des Mind Institutes für ein Coaching aufsuchte, war der Krankenstand seines Unternehmens auf über 15% angewachsen. Die Statistik der Betriebskrankenkasse lieferte zudem Anhaltspunkte, dass besonders die psychischen Erkrankungen allein in einem Jahr um 25% zugenommen hatten und nun einen Großteil […]

Weiterlesen…

Generation Null Fehler bei der Arbeit

Die Forderung nach einer offenen Firmenkultur ist in den meisten Unternehmen zu hören und dennoch scheint der Umgang mit Fehlern und Nichtwissen noch immer eine Herausforderung für die meisten von uns. Das führt so weit, dass auch sehr kompetente Kollegen*innen Unbehagen entwickeln, sich in Meetings offen zu zeigen. […]

Weiterlesen…

Aus der Coaching-Praxis: Bertriebsrat – Der Tiger frisst seine Jungen

Man sah dem Logistikunternehmer an, dass er am Ende seiner Kräfte war. Sein Unternehmen zur privaten Paketzustellung mit über 600 Mitarbeitern hatte vor einigen Jahren noch gut gelebt. Die Dienstleistungen hatten Alleinstellungsmerkmale. Im Rahmen des zunehmenden Wettbewerbs hatte er einen Druck auf die Preise hinnehmen müssen, sodass das Unternehmen kurz davor war die Gewinnzone zu […]

Weiterlesen…