Logo DynaMind
Psychoanalytisches Business Coaching

TRAININGSPROGRAMM
Change

Im zweitägigen TRAININGSPROGRAMM „Change“ wenden wir uns Veränderungsprozessen zu. Wie können diese innerlich und dann auch im Unternehmen gelingen?

INTO IMAGINATION:

Wie Sie innere Bilder für die Arbeit nutzen.

Im Arbeitsalltag müssen Teams immer wieder gravierende Veränderungen managen. In Zeiten von Umbrüchen sind kreative Lösungen gefragt, die wirklich zu Ihnen passen. Wir arbeiten in unserem Training zum Thema Veränderungen mit inneren Bildern, die Ihnen helfen, die eigene Persönlichkeit und Ihr Arbeitsumfeld neu zu verstehen. So bekommen Change-Prozesse ein starkes Fundament.

CHANGE & RESISTANCE:

Der gute Umgang mit Widerstand bei Veränderungen.

Erfolgreiche Manager haben etwas gemeinsam: Sie haben sich mit Übersicht auf Veränderungen eingelassen. Gut vorbereitete Change-Prozesse bringen Bewegung in Teams und zeigen neue Potenziale auf. Wandel ruft jedoch auch Widerstände hervor, die nicht immer gleich verstanden und gesteuert werden können. Lernen Sie, diese bei sich und anderen zu antizipieren, zu analysieren und zu überwinden.

WANN, WO, WER?

Das TRAININGSPROGRAMM „Change“ findet statt am Freitag, den 27.09. von 13.30 bis 19 Uhr und am Samstag, den 28.09.2019 von 9 bis 16 Uhr im Mind Institute SE am Werderschen Markt 12 in Berlin Mitte.

Die Trainer*innen sind
Eva Weiße, Kunsttherapeutin
Prof. Dr. Thomas Kretschmar
M.Sc. Psychologin Julia Perlinger

KOSTEN:

€ 450,- pro Trainingsprogramm pro Teilnehmer*in.
Bei Buchung aller fünf Programme betragen die Kosten € 2000,- statt € 2250,- pro Teilnehmer*in. Alle Preise verstehen sich zzgl. 19 % MwSt.

Programm „Change“ anfragen

 

INTERVIEW

mit M.Sc. Psychologin Julia Perlinger

Worum geht es im Trainingsprogramm „Change“?

Im Programm „Change“ geht es um Veränderungsprozesse in Unternehmen. In der Praxis beobachtet man häufig das Scheitern von Veränderungsmaßnahmen auf struktureller Ebene, oder bei einem Führungswechsel. Solche Veränderungen rufen oft Unsicherheiten und Ängste hervor, die die Betroffenen Widerstand leisten lassen. Die Tendenzen der Mitarbeiter, alte Strukturen und Prozesse aufrecht zu erhalten, können sehr mächtig sein. Selbst in immens unbefriedigenden Verhältnissen bevorzugen Mitarbeiter*innen manchmal die Beibehaltung des Status quo, statt Schritte in Richtung einer Verbesserung zu setzen. Solche Widerstände lassen sich auf rationaler Ebene häufig weder verstehen noch steuern. Im Programm „Change“ geht es gerade um die unbewussten, irrationalen Kräfte, die in diesen Prozessen wirken. Diese Dynamiken analysieren, antizipieren und halten zu können, kann einen wichtigen Beitrag zu einem erfolgreichen Veränderungsprozess im Unternehmen leisten.

An wen richtet sich das Programm?

Das Programm „Change“ richtet sich an alle Personen, die in Ihrem Beruf mit Veränderungsprozessen konfrontiert sind, oder sie verantwortlich steuern – und die ein tieferes Verständnis für die Herausforderungen bekommen wollen, die solche Veränderungen mit sich bringen. Insgesamt sind keine Vorkenntnisse notwendig, um an diesem Kurs teilzunehmen.

Wie kann das Programm „Change“ meinen Arbeitsalltag verbessern?

Wie bereits erwähnt, scheitern Wandlungsprozesse immer wieder, weil der subjektiven Erfahrungswelt der Menschen im Unternehmen zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird. Durch die Fokussierung auf die vorbewusste und unbewusste Innenwelt der Organisationsmitglieder können die Dynamiken besser erfasst werden, die durch solche Veränderungen ausgelöst werden. Parallel stellen wir Methoden vor, die erfolgreiche Change-Prozesse unterstützen.

M.Sc. Psychologin Julia Perlinger